Seit 2006 nimmt die Grundschule Oldenstadt an der landkreisinternen Mathematikolympiade teil. Hierfür arbeiten acht Grundschulen zusammen und entwickeln in der Vorbereitung die Aufgaben für die 1. bis 4. Klassen. Der zeitliche Rahmen und Ablauf, wird jedes Jahr bei einem gemeinsamen Treffen festgelegt. Die Arbeiten bestehen aus Knobelaufgaben und regen zum selbstständigen Denken an.

Die Olympiade besteht aus zwei Runden.

Die 1. Runde wird von allen Kindern unserer Grundschule mitgeschrieben. Nach der Kontrolle der Arbeiten besprechen die Kolleginnen die ersten drei Plätze des jeweiligen Jahrgangs. Das sind die Schülerinnen und Schüler, welche die höchste Punktzahl erreicht haben. Die Besten des Jahrgangs werden dann ausgezeichnet und zur 2. Runde eingeladen.

In der 2. Runde treffen sich die Jahrgangsbesten der teilnehmenden Schulen noch einmal zum Knobeln. Diese Runde richtet immer eine der teilnehmenden Grundschulen aus. Die 2. Runde findet immer an einem Samstag statt. Nachdem diese Runde geschrieben und kontrolliert wurde, werden die Ergebnisse den Schulen mitgeteilt und es findet nochmals eine große Siegerehrung statt.

 

News

 

"Hurra die Schule rennt"

 

Am 18.05.18 ist es wieder soweit - die gesamte Schule zieht sich die Laufschuhe an!