Mensch ärgere dich nicht!

 

Das war am Freitag, dem 24.02.2017 das Motto an der Grundschule Oldenstadt. Wie in jedem Jahr richtete derSchulförderverein gemeinsam mit dem Kollegium der Schule diesen Spielnachmittag für Kinder und Erwachsene aus.

 

Nachdem sich 94 Teilnehmer angemeldet hatten, wurden die Gruppen eingeteilt. Es wurde in 3 Runden jeweils 20 Minuten gespielt. Nach jeder Runde wechselten die Spieler den Tisch und so wurden die Spielgruppen neu zusammengesetzt.

 

Der Name des Spiels war Programm, so ärgerten sich die Einen, dass sie rausgeworfen wurden und die Anderen freuten sich, den sicheren Hafen für ihre Figur erreicht zu haben, um zusätzliche Punkte zu sammeln. Besonders freuten sich die jüngsten Schüler der GS-Oldenstadt, wenn sie einen Erwachsenen rauswerfen konnten.

 

Während Eltern und Kinder sich anschließend bei Kaffee und Kuchen über ihre Leistungen beim Spiel austuaschen konnten, trugen due fleißigen Helfer die Ergebnisse zusammen.

 

"Das Besondere an dem Spiel ist, dass jeder mitmachen kann, egal, wie alt er ist", betonte die neue Schulleiterin Frau Scharfenstein in ihrer Ansprache zur Preisverleihung.

 

Das Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier steht und fällt mit dem Engagement der Helfer. So sei den Lehrkräften gedankt, die ihren Freitagnachmittag bereitwillig opfterten. Ein weiterer Dank geht an die Eltern, welche die Kuchenspenden zur Verfügung gestellt haben.

 

Ein besonderer Dank geht an Frau Schultz, Frau Böther und Herrn Nitzsche von Schülförderverein, die sich, in diesem Jahr noch einmal bereit erklärten, die Kuchenausgabe zu übernehmen.

 

Weiterhin möchten wir uns bei folgenden Firmen aus der Umgebung für die Sachspenden der Preise bedanken:

 

- Uelzener Versicherungen

- Uelzena

- My City

- DM Drogerie Markt

- Mecklenburgische Versicherungen

- Volksbank Uelzen-Salzwedel

 - Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg

- Adler Apotheke

News

 

Weihnachtssingen in der Klosterkirche!

 

Am 22.12.17 um 10:30 Uhr laden wir Sie herzlich zum Weihnachtssingen in die Klosterkirche ein.